Zum Anfang des Dokuments
Orlando
   
GMDE Startseite Statisches Inhaltsverzeichnis laden Dynamisches Inhaltsverzeichnis laden Hilfe?

Fehlercode P0520-P0523

Diagnoseanweisungen

    • Vor diesem Diagnoseverfahren Diagnosesystemprüfung durchführen.
    • Diagnose Prozessablauf nachlesen, um einen Überblick über die Diagnosemethode zu erhalten.
    • Diagnoseverfahren Anweisungen bietet einen Überblick über die einzelnen Diagnosekategorien.

Beschreibung Fehlercodes

Fehlercode P0520: Schalter Motoröldruck Stromkreis Funktionsstörung

Fehlercode P0521: Sensor Motoröldruck Leistungsvermögen

Fehlercode P0522: Sensor Motoröldruck Stromkreis Spannung zu niedrig

Fehlercode P0523: Sensor Motoröldruck Stromkreis Spannung zu hoch

Diagnosestörungsinformationen

Stromkreis

Kurzschluss zu Masse

Unterbrechung/Hoher Widerstand

Kurzschluss gegen Spannung

Signalleistung

Signal

P0522

P0520

P0523

P0521

Masse

--

P0520

--

P0521

Typische Diagnose-Tester-Daten

ECM - Motoröldruckschalter

Stromkreis

Kurzschluss zu Masse

Offen

Kurzschluss gegen Spannung

Betriebsbedingungen: Motor läuft

Parameter normaler Bereich: OK

Signal

Niedrig

OK

OK

Masse

--

OK

--

Stromkreis-/Systembeschreibung

Der Schalter, Motoröldruck (EOP) ist ein Öffner, der sich beim voreingestellten Öldruck öffnet. Bei eingeschalteter Zündung und nicht laufendem Motor muss das Steuergerät Motor (ECM) eine niedrige Signalspannung erfassen. Wenn der Motor läuft, öffnet sich der Schalter, Motoröldruck, und das Steuergerät Motor (ECM) muss eine hohe Signalspannung erfassen. Wenn der Öldruck zu niedrig ist, sendet das Steuergerät Motor (ECM) eine Meldung über den High-Speed-CAN-Bus an das Steuergerät Karosserie (BCM). Das Steuergerät Karosserie (BCM) sendet eine Meldung über den Low-Speed-CAN-Bus an die Instrumenteneinheit, damit dieses die Anzeige, Motoröldruck zu gering einschaltet.

Bedingungen für das Auftreten des Fehlercodes

Der Motor läuft.

Bedingungen für das Setzen des Fehlercodes

P0520

    • Das Steuergerät Motor erkennt, dass die Spannung im Signalstromkreis, Motoröldruckschalter zu niedrig ist.
    • Die oben genannte Bedingung liegt länger als 10 Sekunden vor.

P0521

    • Der Motoröldrucksensor ist außerhalb seines Betriebsbereichs.
    • Das Motorsteuergerät (ECM) erfasst keine Änderung des Motoröldrucks.
    • Der oben beschriebene Zustand liegt in einer vorgegebenen Spanne in der Motordrehzahl vor.

P0522

    • Das Motorsteuergerät (ECM) erfasst einen Kurzschluss zu Masse im Signalstromkreis des Motoröldrucksensors.
    • Die oben genannte Bedingung liegt länger als 10 Sekunden vor.

P0523

    • Das Motorsteuergerät (ECM) erfasst einen Kurzschluss zur Spannungsversorgung oder eine Unterbrechung im Signalstromkreis des Motoröldrucksensors.
    • Die oben genannte Bedingung liegt länger als 10 Sekunden vor.

Maßnahme bei gesetztem Fehlercode

Die Instrumenteneinheit schaltet die Anzeige, Fahrzeug bald warten und die Anzeige, Motoröldruck zu niedrig ein.

Bedingungen für das Löschen des Fehlercodes

Der Fehlercode wird zum archivierten Fehlercode, wenn die Bedingungen für das Setzen des Fehlercodes nicht mehr gegeben sind.

Referenzinformationen

Schaltplan-Referenz

Instrumenteneinheit Stromlaufplan

Referenz Steckerendansicht

Steckverbinder Pinbelegungen

Beschreibung und Funktion

    •  Instrumenteneinheit Beschreibung und Funktion
    •  Anzeige/Warnmeldung Beschreibung und Funktion
    •  Fahrer-Info-Center Beschreibung und Funktion

Referenz Elektrik-Informationen

    •  Stromkreisprüfung
    •  Steckverbinder instandsetzen
    •  Wackelkontakt prüfen
    •  Kabelreparaturen

Referenz Diagnose-Tester

Angaben zum Diagnose-Tester: siehe Steuergerät Referenzliste

Stromkreis-/Systemverifizierung

Bei eingeschalteter Zündung und nicht laufendem Motor mit dem Diagnose-Tester den Parameter ECM - Motorölstandschalter beobachten. Der Wert muss LOW (Niedrig) und bei laufendem Motor OK sein.

Stromkreis-/Systemprüfung

  1. Bei ausgeschalteter Zündung den Kabelsatzstecker am Schalter, Motoröldruck B37 abklemmen.
  2. Bei eingeschalteter Zündung am Diagnose-Tester prüfen, dass der Parameter Motorölstandsensor OK ist.
  3. Falls anders als der angegebene Wert, Klemme 1 Signalkreis auf Kurzschluss zu Masse prüfen. Wenn die Stromkreisprüfung keinen Fehler ergibt, K20-Steuergerät Motor ersetzen.
  4. Zwischen der Klemme 1 des Signalstromkreises und der Masse ein mit 3 A abgesichertes Überbrückungskabel anschließen. Am Diagnose-Tester prüfen, dass der Parameter Motorölstandsensor LOW (Niedrig) ist.
  5. Falls der angegebene Wert nicht vorliegt, den Signalstromkreis auf einen Kurzschluss an Spannung oder auf Unterbrechung/hohen Widerstand prüfen. Wenn die Stromkreisprüfung keinen Fehler ergibt, K20-Steuergerät Motor ersetzen.
  6. Wenn alle Stromkreise in Ordnung sind, den Schalter, Motoröldruck (EOP) B37 prüfen oder ersetzen.

Prüfen von Komponenten

Statische Prüfung

  1. Bei ausgeschalteter Zündung den Kabelsatzstecker am Schalter, Motoröldruck B37 abklemmen.
  2. Zwischen Klemme 1 des Signalstromkreises und Masse mit Schalter in offener Stellung auf unendlich hohen Widerstand prüfen.
  3. Wenn ein anderer Wert gemessen wird, den Motoröldruckschalter B37 ersetzen.
  4. Zwischen Klemme 1 des Signalstromkreises und Masse mit Schalter in offener Stellung auf 5 Ω prüfen.
  5. Wenn ein größerer Wert gemessen wird, den Motoröldruckschalter B37 ersetzen.

Reparaturanweisungen

Nach Abschluss des Diagnoseverfahrens Reparaturen prüfen durchführen.

    •  Sensor Motoröldruck ersetzen
    • Steuergerät Referenzliste für Austausch, Setup und Programmierung der Instrumenteneinheit bzw. ECM
   


© Copyright Chevrolet. Alle Rechte vorbehalten

www.inocats.com Удаленный доступ к автокаталогам
  Яндекс.Метрика